Jetzt Heizung erneuern: von Öl und Gas auf Pellets umsteigen

Raus aus Öl und Gas – jetzt auf Pelletheizung umsteigen lohnt sich!

Sie denken über einen Heizungstausch nach? Der Umstieg auf nachhaltige Heizsysteme ist aktuell so attraktiv wie nie. Förderungen von bis zu 17.500 Euro auf Landes- und Bundesebene erleichtern den Umstieg und halten die Kosten für Kesseltausch und Co. absolut im Rahmen. Die Nutzung eines klimafreundlichen Heizsystems ist ein wesentlicher Beitrag für unsere Umwelt und unser Klima.

Wir haben alle relevanten Informationen für Sie zusammengefasst, wenn Sie darüber nachdenken, Ihre Heizung zu erneuern - so einfach ist der Weg zur Pelletsheizung

3 Gründe, warum Sie jetzt Ihre Heizung erneuern sollten

Wie funktioniert ein Heizungstausch?

Wenn Sie Ihre Heizung erneuern und auf eine umweltfreundliche Pelletheizung umsteigen wollen, funktioniert das einfach und in wenigen Schritten. Vorab informiert Sie Ihr ÖkoFEN Berater über alle notwendigen Maßnahmen und plant – gemeinsam mit Ihrem Installateur – den Einbau der neuen Heizung. Oder Sie nutzen unsere unterschiedlichen Online Services, um die notwendigen Informationen zu erhalten. Wir haben für Sie jeden Schritt auf dem Weg zu Ihrer neuen, klimafreundlichen Pelletheizung für Sie zusammengefasst:

Heizung erneuern: Schritt für Schritt zur neuen ÖkoFEN Pelletsheizung

 

Demontage der alten Heizung

Der alte Kessel wird abmontiert und der ev. vorhandene Öltank fachgerecht entsorgt. Der Kamin kann meist weiter verwendet werden oder ist schnell in Edelstahl saniert.

Einbringen der neuen Heizung

Der neue ÖkoFEN Pelletkessel ist bereits fix fertig vormontiert und passt dank der kompakten Abmessungen durch jede Tür.

 

Aufstellen der neuen Heizung

Im Heizraum genügt für die Pellematic Condens eine Aufstellfläche von ca. 70 x 70 cm. Vor Ort muss nur noch die Verkleidung montiert werden.

 

Installation der neuen Heizung

Alle Anschlüsse führen nach oben, so kann die Pellematic Condens platzsparend wandbündig oder in einer Ecke des Raumes mit „plug & heat“ Zubehör installiert werden.

 

Einrichtung des Pelletlagers

Das Pelletlager wird meist im alten Tankraum eingerichtet. Die Flexilo Gewebetanks sind rasch und ohne weitere bauliche Maßnahmen aufgebaut.

 

Fertig!

Einfach eingebaut und schnell installiert überzeugt eine neue Pellematic Condens ab dem ersten Tag und spart bis zu 40 Prozent Energie gegenüber der alten Heizung.

 

Unsere Online-Services für Sie

 

Kontaktlose Beratung

Unser Online-Produktberater empfiehlt das passende Produkt und hält zusätlich einen Richtpreis sowie die dazugehörige Bundes- und Landesförderung für Sie bereit.

Zum ÖkoFEN Onlineberater

Online Datenerfassung & Beratung

Für die optimale Vorbereitung unserer Verkaufstechniker bitten wir Sie, vorab den Online-Erfassungsbogen möglichst vollständig auszufüllen und an uns zu übermitteln.

Live Video-Beratung

Für ein persönliches Gespräch sich unsere Verkaufsberater gerne ausreichend Zeit. Dennoch bieten wir auf Wunsch und nach Terminvereinbarung auch Video-Beratungen an. Hier können Sie ebenfalls Ihre Fragen an unsere Expert:innen richten.

Ansprechpartner finden

 

Sie bevorzugen persönliche Beratung? 

Gerne beraten Sie unsere Verkaufsberater auch bei Ihnen zuhause. Kontaktieren Sie uns bequem über unser Kontaktformular und Ihr zuständiger Ansprechpartner nimmt in Kürze Kontakt mit Ihnen auf. Nach einer kurzen telefonischen Absprache vereinbaren Sie am besten einen persönlichen Termin vor Ort. Die Beratung ist selbstverständlich kostenlos & unverbindlich. 

 

Finden Sie ihren Ansprechpartner

Rund um den Heizungstausch

1. ENTSCHEIDUNG: Welche Pelletsheizung passt zu mir?

Welche Pelletheizung ist die richtige und wieviel kostet sie?

Probieren Sie doch mal unseren Online Produktberater! In nur wenigen Klicks erhalten Sie eine Produktempfehlung inkl. aktueller Fördersituation in Ihrem Bundesland sowie einen Richtpreis der gesamten Anlage. Über die Kosten einer Pelletheizung können Sie sich auch ganz auf unserer Kosten einer Pelletheizung-Seite informieren. 

Zum Onlineberater

Sie suchen den richtigen Ansprechpartner?

Sie planen Ihre alte Ölheizung gegen eine neue, moderne und umweltfreundliche Pelletheizung zu tauschen? Gerne helfen wir Ihnen bei der Entscheidung und der Suche nach dem passenden Produkt. Kontaktieren Sie einfach Ihren Ansprechpartner für weitere Informationen oder kostenloses Infomaterial.

Ansprechpartner finden

2. DEMONTAGE: Schritt für Schritt - Öltank & Ölkessel entfernen

In unseren Demontage-Videos sehen Sie, wie Öltanks bzw. Ölkessel fachgerecht abgebaut und entsorgt werden. 

Demontage Ölkessel

Demontage Öltank



3. HEIZUNG ERNEUERN: Umstieg von Öl auf Pellets

Wenn Sie die passende Pelletheizung gefunden und Ihre alte Heizung bereits demontiert haben, steht der Installation und Inbetriebnahme Ihrer neuen Heizung nichts mehr im Wege. Wie einfach und unkompliziert der komplette Vorgang eines Heizungstausches ist, sehen Sie im Video. 

Das könnte Sie auch interessieren

Wärmepumpe vs. Pelletsheizung

Wer seine Heizung austauschen möchte, hat einige Möglichlichkeiten zur Auswahl. Unser Vergleich von moderner Pelletheizung und Wärmepumpe zeigt die entsprechenden Vor- und Nachteile der jeweiligen Systeme auf.

Zum Vergleich

Welche Kosten entstehen?

Der Einbau einer neuen Heizung ist natürlich mit Kosten verbunden. Attraktive Förderungen halten die Kosten für den Austausch einer Heizung im Rahmen. Erhalten Sie hier einen Überblick über die Kosten einer Pelletheizung!

Kosten einer Pelletsheizung

Förderung für Gasheizungstauscher erhöht

Der Bund hat den Bonus für Gasheizungstauscher um € 2.000 erhöht. Die Förderung für den Austausch beträgt aktuell € 9.500. Dazu kommen noch die Förderungen des jeweiligen Bundeslandes.

Alle Details



Häufige Fragen zum Thema Heizen mit Pellets

Sie möchten sich einen schnellen Überblick über das Heizen mit Pellets verschaffen? In unseren FAQs klären wir die häufigsten Fragen rund um das Erneuern Ihrer Heizung und liefern Ihnen die Antworten.

Ob ein Austausch Ihrer bestehenden Heizung notwendig ist, klären Sie am besten mit einem Experten vor Ort. Ihr Installateur kann sich einen Überblick über das bestehende Heizsystem verschaffen und Sie über mögliche bzw. notwendige Schritte zum Austausch einer Heizung bzw. ggf. den Umstieg auf ein klimafreundliches Heizsystem beraten. Bei näheren Fragen zum Austausch kontaktieren Sie Ihren ÖkoFEN Ansprechpartner.

Wenn Ihre Heizung noch funktioniert, Sie aber dennoch über einen Austausch nachdenken, gibt es mehrere Gründe, die dafürsprechen können: Zum einen wird der Umstieg auf klimafreundliche Heizsysteme aktuell von Bund und Ländern besonders attraktiv gefördert (Details zur aktuellen Fördersituation). Darüber hinaus wird bereits seit längerem ein Gas- bzw. Ölheizungsverbot diskutiert. Je früher Sie den Ausstieg aus fossilen Brennstoffen wagen, desto schneller sind Sie unabhängig, setzen auf Regionalität und heizen umweltfreundlich.

Das hängt zum einen von der Lieferzeit des Heizsystems ab und zum anderen von Ihrem Installateur, der die Heizung bei Ihnen einbaut. Derzeit sind alle ÖkoFEN Kessel- und Lagerlösungen prompt lieferbar, d.h. innerhalb von 3 bis 4 Wochen. Nach Einbau der Heizung wird diese von einem Servicetechniker in Betrieb genommen.

Aktuell wird der Umstieg auf umweltfreundliche Heizsysteme sowohl vom Bund als auch von den Bundesländern besonders attraktiv gefördert. Der Bonus für Gasheizungstauscher wurde mit Mitte September 2022 um zusätzlich € 2.000 erhöht. Die maximale Förderhöhe beträgt aktuell € 17.500, je nachdem, in welchem Bundesland Sie leben. Alle Informationen zur Förderung in Ihrem Bundesland finden Sie hier: Förderungen für Pelletheizungen in Österreich » ÖkoFEN (oekofen.com)

Es gibt mehrere Gründe, die aktuell FÜR einen Heizungstausch sprechen:

  1. Profitieren Sie von attraktiven Förderungen von bis zu € 17.500 und halten Sie die Kosten für den Heizungseinbau möglichst gering.
  2. Kurze Lieferzeiten: Aktuell* sind ALLE ÖkoFEN Kesselmodelle und Lagerlösungen (Gewebetank und Lagerraum-Systeme) innerhalb von 3-4 Wochen lieferbar. (*Stand 12.09.2022)
  3. Ihr Beitrag für den Klimawandel: Leisten Sie mit dem Einbau einer umweltfreundlichen Heizung jetzt Ihren Beitrag für den Klimaschutz und verzichten Sie auf fossile Brennstoffe wie Heizöl oder Gas.

Für den Austausch Ihres Heizsystems – inklusive Demontage der alten Heizung, Installation der neuen Heizung und Inbetriebnahme – können Sie etwa eine Arbeitswoche (4-5 Werktage) einplanen.

Die Heizsysteme, die aktuell in Österreich am meisten genutzt werden, sind: Öl- und Gasheizungen, Holzheizungen (u.a. Pelletheizungen) sowie Wärmepumpen (Luft, Erdwärme) und Fernwärme.

Bedenken Sie bei einem bevorstehenden Austausch Ihrer Heizung, dass ein Öl- bzw. Gasheizungsverbot für die kommenden Jahre bereits angedacht ist und dass Heizen mit Holz eine besonders klimafreundliche und co2-neutrales Variante ist.

 

Sie haben weitere Fragen?

Hier geht's zur vollständigen Liste der meistgestellten Fragen und Antworten rund um Pelletsheizungen.

FAQs