Schritt für Schritt zur neuen Pelletheizung

 

Der Umstieg von Ihrer alten Heizung zu einer umweltfreundlichen Pelletheizung funktioniert ganz einfach in wenigen Schritten. Ihr ÖkoFEN Berater informiert Sie gerne über alle nötigen Maßnahmen in Ihrem Haus und plant mit dem Installateur den Einbau der neuen Pelletheizung.

 

Demontage

Der alte Kessel wird abmontiert und der ev. vorhandene Öltank fachgerecht entsorgt. Der Kamin kann meist weiter verwendet werden oder ist schnell in Edelstahl saniert.

Einbringen

Der neue ÖkoFEN Pelletkessel ist bereits fix fertig vormontiert und passt dank der kompakten Abmessungen durch jede Tür.

 

Aufstellen

Im Heizraum genügt für die Pellematic Condens eine Aufstellfläche von ca. 70 x 70 cm. Vor Ort muss nur noch die Verkleidung montiert werden.

 

Installation

Alle Anschlüsse führen nach oben, so kann die Pellematic Condens platzsparend wandbündig oder in einer Ecke des Raumes mit „plug & heat“ Zubehör installiert werden.

 

Pelletlager

Das Pelletlager wird meist im alten Tankraum eingerichtet. Die Flexilo Gewebetanks sind rasch und ohne weitere bauliche Maßnahmen aufgebaut.

 

Fertig!

Einfach eingebaut und schnell installiert überzeugt eine neue Pellematic Condens ab dem ersten Tag und spart bis zu 40 Prozent Energie gegenüber der alten Heizung.

 

Schritt für Schritt - Öltank & Ölkessel entfernen

Demontage Ölkessel

Demontage Öltank

 

Sie haben Fragen?

Sie planen Ihre alte Ölheizung gegen eine neue, moderne und umweltfreundliche Pelletheizung zu tauschen? Sehr gerne helfen wir Ihnen bei der Entscheidungsfindung. Kontaktieren Sie einfach Ihren Ansprechpartner für weitere Informationen oder kostenloses Infomaterial.

Ansprechpartner finden

Welche Pelletheizung passt zu Ihnen? Und wieviel kostet eine Pelletheizung?

Probieren Sie doch mal unseren Online Produktberater! In nur wenigen Klicks erhalten Sie eine Produktempfehlung inkl. aktueller Fördersituation in Ihrem Bundesland sowie einen Richtpreis der gesamten Anlage! Übrigens, über die Kosten einer Pelletheizung können Sie sich auch ganz einfach auf unserer Kosten einer Pelletheizung Seite informieren. 

Zum Onlineberater