25.06.2020

Neue Förderungsaktion - Austausch von Holzheizungen

Mit 22. Juni 2020 hat der Bund eine neue Förerungsaktion gestartet. Ab sofort werden neu installierte Pellets- und Hackgutzentralheizungsgeräte, die eine mind. 15 Jahre alte bestehende Holzheizung (Stückgut, Pellets etc.) ersetzen, gefördert. Darüber hinaus werden auch Pelletskaminöfen subventioniert, wenn dadurch der Verbrauch einer fossilen Heizung oder einer alten Holzheizung mit Baujahr vor 2006 reduziert wird.

Gefördert werden Anlagen, die folgende Kriterien erfüllen:

    • Automatische Brennstoffzufuhr
    • Einhaltung der geltenden Emissionsgrnzwerte gemäß Österreichischer Umweltzeichenrichtlinie (ZU 37) bei Volllast
    • Kesselwirkungsgrad von mind. 85%
    • Max. Nennleistung 50kW
    • Überwiegend private Nutzung
    • Lieferdatum ab 22.06.2020

 

Die Förderhöhe beträgt 800€

 

Das gesamte Förderbudget beträgt 800.000€. Der aktuelle Stand der noch verfügbaren Summe ist hier abrufbar.

 

Förderübersicht der einzelnen Bundesländer beim Austausch einer Holzheizung: